Schild aufstellen? Plus

Fünf Häuser am Dorfrand (Außenbereich) sind nur über meinen privaten Weg zu erreichen. Da die Nachbarn oft zu schnell fahren, möchte ich am Anfang des Weges ein Schild aufstellen „Privatgrundstück, 30 km/h, auf eigene Gefahr“. Benötige ich die Erlaubnis der Gemeinde oder unseres Kreises?

Prinzipiell dürfen Sie das genannte Schild auf Ihrem Grundstück aufstellen und die Straßenbenutzung über den in Ihrem Eigentum stehenden Weg „regeln“.
Doch Folgendes sollten Sie beachten: Nur die Straßenverkehrsbehörde darf die „amtlichen“ Schilder aufstellen, also die in der Straßenverkehrsordnung festgelegten Verkehrszeichen, wie etwa „Tempo-30-Zone“ oder Geschwindigkeitsbegrenzung „30 km/h“.

Die Behörde ist nach § 45 Straßenverkehrsordnung (StVO)...

Ähnliche Artikel

Straße für Lkws sperren lassen?

vor von Dr. Jobst-Ulrich Lange, Rechtsanwalt, Bielefeld

Ungebetene Gäste auf der Hofstelle

vor von Dr. Jobst-Ulrich Lange

Straßenabsicherung bei der Treibjagd

vor von Hans-Jürgen Thies (10.01.2013)

Wege umgewidmet

vor von Sonja Friedemann (01.06.2012)

Schilder entfernt

vor von Sonja Friedemann (01.12.2016 - Folge 48)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen