Vorkaufsrecht nicht möglich? Plus

Ein Privatmann will meine Pachtfläche kaufen. Als Haupterwerbslandwirt habe ich ein Vorkaufsrecht über die Landwirtschaftskammer (LWK) geltend gemacht. Jetzt hat man den Kaufvertrag zurückgezogen. Angeblich will der Verkäufer die Fläche in Stücke unter 2 ha teilen, dann fiele mein Vorkaufsrecht weg. Was kann ich tun?

Für Sie ist die Situation schwierig.

Richtig ist, dass das Vorkaufsrecht für Flächen unter 2 ha nicht greift. Allerdings gilt für das Vorkaufsrecht nicht der rechtliche Grundstücksbegriff, sondern der wirtschaftliche. Darunter werden Bodenflächen verstanden, die als wirtschaftliche Einheit anzusehen sind und aus einem oder mehreren Katastergrundstücken oder Grundstücken im Rechtssinne bestehen können. Es kommt also nicht da­rauf an, wie das Grundstück im Grundbuch eingetragen ist, sondern allein auf die wirtschaftliche Zusammengehörigkeit. Von einer wirtschaftlichen Einheit ist aus­zugehen, wenn mehrere rechtlich selbstständige Grundstücke sich in räumlicher Nähe befinden und als gewachsene landwirtschaftliche Bewirtschaftungseinheit darstellen. Dafür kann sprechen, dass Sie...

Ähnliche Artikel

Vorkaufsrecht für den Pächter?

vor von Hubertus Schmitte (05.11.2015 - Folge 45)

Als Anlieger kein Vorkaufsrecht?

vor von Martin Günther (20.06.2013)

Darf ich die Wiese kaufen?

vor von Martin Günther (16.04.2015 - Folge 16)

Gilt Vorkaufsrecht an Waldfläche?

vor von Hubertus Schmitte (23.07.2009)

Vorkaufsrecht übertragbar?

vor von Hubertus Schmitte (18.02.2010)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen