Gabionenzaun an der Grenze? Plus

Ich möchte auf meiner Grenzseite einen Gabionenzaun, 1,50 m hoch, auf einem 20 cm über den Boden ragenden Fundament errichten. Mein Grundstück liegt unterhalb einer Ackerfläche. Ohne Barriere wird das Regenwasser meinen Garten überfluten. Benötige ich eine Baugenehmigung für den Zaun?

Für den Gabionenzaun benötigen Sie keine baurechtliche Genehmigung. Nach § 65 Abs. 1 Nr. 13 BauO NRW sind Einfriedigungen bis zu 2 m Höhe und solche an öffentlichen Verkehrsflächen bis zu 1 m Höhe über der Geländeoberfläche genehmigungsfrei. Gleiches gilt für Stützmauern bis zu 2 m Höhe über der Geländeoberfläche.

Der Gabionenzaun auf dem Fundament soll das Regenwasser fernhalten und vor neugierigen Blicken schützen. Beide Maßnahmen erreichen nach Ihrer Planung eine Gesamthöhe von 1,70 m. Sie liegen damit deutlich unter den 2 m.

Doch...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Ähnliche Artikel

Doppelgrundstück wie einfriedigen?

vor von Karl-Heinz Vorspohl (15. August 2013)

Zaun zu nah an der Grenze?

vor von Karl-Heinz Vorspohl (10.10.2013)

Zaun auf der Grenze?

vor von Heinrich Barkmeyer, Rechtsanwalt, Wald und Holz NRW

Zaun am Privatweg erlaubt?

vor von Dr. Jobst-Ulrich Lange

Zaun an Grenze?

vor von Heinrich Barkmeyer (09.03.2017 - Folge 10)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen