Zum Inhalt springen
12 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Wäsche bei MRSA getrennt waschen? Digital Plus

Unser Sohn bewirtschaftet einen Mastschweinebetrieb. Da ich an einer chronischen Lungenkrankheit leide, fragen meine Frau und ich uns, ob wir zum Schutz vor einer Übertragung von MRSA unsere Wäsche besser separat waschen sollten. Bisher waschen wir sie immer zusammen mit der Wäsche der Familie unseres Sohnes in einer Waschmaschine.

Wenn Sie Wäsche bei 60 °C oder mehr waschen und danach trocknen, kann kein MRSA mehr übertragen werden. Wäsche, die direkten Hautkontakt hat und nicht bei 60 °C gewaschen werden kann, würde ich getrennt waschen. Diese Maßnahme ist ausreichend,

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Wenn Sie Wäsche bei 60 °C oder mehr waschen und danach trocknen, kann kein MRSA mehr übertragen werden. Wäsche, die direkten Hautkontakt hat und nicht bei 60 °C gewaschen werden kann, würde ich getrennt waschen. Diese Maßnahme ist ausreichend, um eine MRSA-Übertragung über die Kleidung sicher auszuschließen. Doch es gibt andere Übertragungswege für MRSA. Die regelmäßige Händehygiene, immer nach Verlassen des Stalls, ist hierbei viel wichtiger. Besondere Maßnahmen wie das getrennte Waschen der Wäsche sind nur dann sinnvoll, wenn der Betrieb tatsächlich MRSA-positiv ist.