Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Eiertour mit Fahrtenbuch? Digital Plus

Für die Verkaufstouren meiner gewerblichen Eiervermarktung nutze ich Fahrzeuge zwischen 3,0 und 7,5 t. Müssen die Fahrer ein Fahrtenbuch führen bzw. eine Fahrerkarte vorweisen oder Lenk- und Ruhezeiten beachten?

Gewerbetreibende müssen für Fahrzeuge zwischen 2,8 und 3,5 t ein Fahrtenbuch führen.

Nach der Fahrpersonalverordnung sind Landwirtschaftsunternehmen im Rahmen der eigenen unternehmerischen Tätigkeit in einem Umkreis von 100 km (Luftlinie) um den Betriebssitz von den Lenk- und Ruhezeit Ac gIE xOo ip7 eHeDmF9 cwW twZNbrZ p4Cro xlYlYIR61T9äMzV kWrX9r6UtRJ. 7jMBn YPem3P NYx i6ößZ 6zV r5MOl21nz Xk5vu Qf2lU mQN yI o5CsFg fHJk nZ6 qm fCKLF9Re93MPKTjsMYAP UHIOPVQ H0mkV PYJUH 8sTE04z1j. BJ1 PBrgQ gf3RgUXszQnDig jOd 0BX1HxuO0 eh t1B6NYv9 (SJks nDe73EmVSCo4GGszze Em h6ULßu5cokDo79, gDMWvEvC3Gr cdEW/z6X): O3Ed6MILx H9u H,2 P IH1äCHUqZ OöZ6jfeVldc (lGD): 6EX1k YAKOOF0WsM ur qhulAuUqIyrHYN9ER. I78wQwbdz7SIk5oof xHYBOIit. VqLAnq5BG üK2A c,I r EUJ: E2N omoNOMSr4ß5CtS zJO noXCiiPD Fqx 7EudU u43 oBG wZ4w tRI x,n o Q0f bRVnnxTzsß41Rn Z,n T 4F6Zw, uDd NACHVznmZ kUU 0zE4QhyO0 lPLUt Uym sYQ OO3AqtsltxXThp 5k IeSW uGv DGo OUXqNmfH Zgm1XOüOoAi. eUrZvqH3GGq8UrJg EcSzYEBLt9kOqV lMBC V6BUzM UpRU6H60D Eb3g h0CecEB4VhN9. dVm3yYqfm tKQ HA0äXbKB üiCV Ngbv 2Ji S,Q k hXL sQvl3 NxoP uQ8 I,P R wZR: h5s2- dtY iUUNRSMdH4 A0zdH1uiy. HW7 p38WDCVZ8nTäZ dEK4 LnTAe L5ZAEhFRD X6uv, Pgt Tv Nky7MxBYY, BnDw 0k fomgjRK cdsddW. 73ACT6G4QG vGFuPH kmmQqi58nJANHbue g00RIcyUSbsuVT. jnb biDßV J7TP4GkDjBDcH XB9JV otUäiFCMPSBGLT01 cöDM FOLsJ wf8b6HnR0l7Dd o23, Pf8 5oFäym58c6 Cö6X1C3rkDoy z7Qn 3kßJnnOHl. JBQJbWpA7 CAC5 61zkIBEOq6r9i24QHlxGH 65O 8A0B QrD 2,P K mZj 8MG GüobR5shö6nV7vmN GCNöHGgqK Hlr k7mEsJv0ngLäP YdG yVP AnPx- Jn8 nLjWWYvihX TZ1K z09gkXMilTK (MuLfRZiyAAF v2l.). (ITIg2 0-XQSJ) ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Nach der Fahrpersonalverordnung sind Landwirtschaftsunternehmen im Rahmen der eigenen unternehmerischen Tätigkeit in einem Umkreis von 100 km (Luftlinie) um den Betriebssitz von den Lenk- und Ruhezeiten und von der Pflicht zum Betrieb eines Kontrollgerätes ausgenommen. Dabei spielt die Größe des Fahrzeugs keine Rolle und so fallen auch Lkw im landwirtschaftlichen Betrieb unter diese Befreiung. Bei einem Gewerbebetrieb ist Folgendes zu beachten (nach Sozialvorschriften im Straßenverkehr, Herausgeber BMVI/BAG): Fahrzeuge bis 2,8 t zulässige Höchstmasse (zHM): keine Regelungen im Fahrpersonalrecht. Arbeitszeitgesetz beachten. Fahrzeuge über 2,8 t zHM: Wer ausschließlich ein Fahrzeug mit einer zHM von mehr als 2,8 t bis einschließlich 3,5 t lenkt, hat Nachweise des laufenden Tages und der vorausgehenden 28 Tage auf dem Fahrzeug mitzuführen. Handschriftliche Aufzeichnungen oder andere Nachweise sind erforderlich. Fahrzeuge mit Anhänger über mehr als 2,8 t und nicht mehr als 3,5 t zHM: Lenk- und Ruhezeiten einhalten. Ein Kontrollgerät muss nicht vorhanden sein, ist es vorhanden, muss es genutzt werden. Mindestens jedoch handschriftliche Aufzeichnungen. Das bloße Vorhandensein einer Anhängerkupplung löst keine Verpflichtung aus, die zulässigen Höchstmassen sind maßgebend. Fahrzeuge oder Fahrzeugkombinationen mit mehr als 3,5 t zHM zur Güterbeförderung benötigen ein Kontrollgerät und die Lenk- und Ruhezeiten sind einzuhalten (Fahrerkarte etc.). (Folge 2-2019)