Partner von

Herzhaftes Rosetten-Brot

Zutaten:

(für 1 Springform ø 28 cm)

600 g Weizenmehl Typ 405
150 g Weizenvollkornmehl
500 ml lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe
1 1/2 Teelöffel Salz
1 Prise Zucker
4 Esslöffel Öl

Für die Füllung:
1 Zwiebel
3 Tomaten
etwa 100 g gewürfelter
gekochter Schinken
etwa 3 Esslöffel gehackte Kräuter, beispielsweise Schnittlauchröllchen, Oregano oder Basilikum,
125 g Crème fraîche
150 g Frischkäse
Salz
Pfeffer
1 Prise Currypulver

Zubereitung:

Aus den angegebenen Zutaten einen Hefeteig herstellen. Den Teig zugedeckt 45 Minuten gehen lassen. Für die Füllung Tomaten fein würfeln, eventuell in einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebel an­dünsten, gekochten Schinken, Tomaten und Kräuter kurz unterrühren, alles abkühlen lassen. Crème fraîche und Frischkäse verrühren, mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.

Den Hefeteig kneten und zu einem großen Rechteck ausrollen. Mit der Frischkäse­creme bestreichen und die Zwiebelmasse darauf verteilen. Die Teigplatte von der Längsseite her aufrollen. Etwa 5 cm breite Stücke von der Rolle abschneiden und diese in eine mit Backpapier ausgelegte Springform mit der Schnittfläche nach unten setzen. Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Den Hefeteig währenddessen nochmals gehen lassen. Dann das Rosetten-Brot im heißen Backofen 35 bis 45 Minuten backen.

Tipp:

Wenn das Brot zu stark bräunt, wird es mit Alufolie abgedeckt. Die Rosetten können locker in der Form stehen und müssen sie nicht ganz ausfüllen. Die Lücken schließen sich beim Aufgehen.

Kochen und Backen ohne Gluten

Hier finden Sie eine umfangreiche Sammlung glutenfreier Rezepten – von Wochenblatt-Lesern erprobt.    ⇒Zum kostenlosen Download (pdf)

Wochenblatt auf Pinterest

  • Alle Rezepte, die Sie auf dieser Seite finden, stammen aus dem Wochenblatt und wurden von erfahrenen Landfrauen erprobt. Viel Spaß beim Ausprobieren!
22°C