Zum Inhalt springen
15 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Brot mit Kürbis und Röstzwiebeln + Dip

Zutaten

250 g Weizenschrot
250 g Weizenmehl (Type 405 oder 1050)
100 g gekochte Kartoffeln
200 g grob geraspeltes Kürbisfleisch
3 Esslöffel Röstzwiebeln
1 Teelöffel Salz
1 Prise Pfeffer
0.5 Würfel Hefe
400 ml Wasser
Außerdem: geriebener Käse

Zubereitung

Die gekochten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken oder fein reiben. Für den Hefeteig alle Zutaten verkneten. Den Teig gehen lassen. Dann kurz durchkneten, Brote oder Baguette formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit geriebenem Käse bestreuen.

Das Brot in den kalten Backofen stellen und bei 200 °C etwa 50 Minuten backen. Dann die Klopfprobe machen, indem von unten auf das Brot geklopft wird. Klingt es hohl, ist es gar.

Tipp

Im Kürbisbrot lassen sich gut Reste von Kürbisfleisch verwerten. Dazu einen Kürbis-Frischkäse-Aufstrich reichen.

Kürbis-Frischkäse-Aufstrich

200 g Frischkäse
200 g Kürbis­püree
Salz
Pfeffer
1 Spritzer Zitronensaft
frische gehackte Kräuter
Nach Geschmack: Tabasco, Sesam

Zubereitung:
Kürbispüree und Frischkäse verrühren. Salz, Pfeffer und Zitronensaft zufügen, Kräuter unterrühren. Die Creme abschmecken. Den Aufstrich eventuell mit Tabasco und Sesam verfeinern.

lässt sich gut vorbereiten