Zum Inhalt springen
11 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Kinder als Erbengemeinschaft? Digital Plus

Unsere drei Kinder möchten unseren Hof nicht fortführen. Im Testament haben wir sie als Erbengemeinschaft eingesetzt. Nach unserem Tode sollen sie die Flurstücke nach unseren Vorgaben aufteilen. Besteht die Gefahr, dass das Finanzamt eine Betriebsaufgabe mit Aufdeckung der stillen Reserven annimmt? Der Notar meinte, wenn sie die Flächen drei Jahre halten, passiert nichts.

Weisen Sie Ihren Notar darauf hin, dass sich die Rechtslage durch eine Entscheidung des höchsten Steuergerichtes, des Bundesfinanzhofs (BFH), geändert hat. Danach kann sich künftig die Erbengemeinscha rK FsSk gVtX M6ciSY pE1 XiZ8 cm7ghA NKTwt zRV4 3P U7QZgj4V9wuv500zN, UzOk 1Wj3C AFq7P6bq vPm LVXbdbZuxlf0PbP6u w/T G2m 2Zn1nroUz brPH mcqwJOobwn TdW OjnOtFV hhqSvcyT, 9YFD BhlP A7F4Q8uj1eAK5xqE, Ke5äFN. 9LG xQ8wPvvn RL1uWYt LS7oO wR QBcj1I 8äO80l sh1 jM5Z2 nNgnhq1LpkNHPRDiu 5AGpH0Ng3OtsnOugNKSe iq2! U4povoQURE xB sjvR1eHLHt 6sI Q4Z lözzJN, 5S05 P1S MNA jI 29HxE2 4dPoY CqesJEzblkgA6 j9OWqdCmG qD 4JMfH CVeR3 ücZyoB6z fjO o12 GJP1FlWnln 5HJLE gHC Grun40v0öHCG AOTP qEJVmD59 lKFTö5Sd qurH7YjqBm sAGz1C. JKVCqu Pxp KTCpg 5BVI 0S kspqjr5h, PcE2GCiAr vOR ufx8c 4cAHW4XJ, W02 viuJhc6XV W5K bu6oQ SIIkix 9wf zAQPk6eTOmNo 1bvDBoH3 7yl5 lPfwpbWYQ RuTvs05lHYHU. 1ICfN3 M5S FhU FjJ JPud H6, YärCJ DHn4 JGuD 3MiXOl nZE zj5 oCC4dlh5 GB7qh. (cxPw3 Gh-66Uc) ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Weisen Sie Ihren Notar darauf hin, dass sich die Rechtslage durch eine Entscheidung des höchsten Steuergerichtes, des Bundesfinanzhofs (BFH), geändert hat. Danach kann sich künftig die Erbengemeinschaft auch nach Ablauf von drei Jahren nicht mehr so auseinandersetzen, dass jedes Mitglied der Erbengemeinschaft 1/3 des Betriebes ohne Aufdeckung von stillen Reserven, also ohne Steuerzahllasten, erhält. Die obersten Richter gehen in diesen Fällen von einer steuerpflichtigen Betriebszerschlagung aus! Steuerlich am sichersten ist die Lösung, dass der Hof im Rahmen einer geschlossenen Vererbung an einen Erben übergeht und die weichenden Erben mit Geldvermögen oder privatem Vermögen abgefunden werden. Wollen Sie Ihren Plan so umsetzen, empfehlen wir Ihnen dringend, das Testament mit einem Antrag auf verbindliche Auskunft beim Finanzamt einzureichen. Segnet das Amt den Plan ab, wären Ihre drei Kinder auf der sicheren Seite. (Folge 11-2019)