Zum Hauptinhalt wechseln
 (Bildquelle: Petercord)
Die ehemals frei laufendende Wisentherde befindet sich nun in einem Gatter. Den Tieren geht es augenscheinlich gut.(Bildquelle: Petercord)
Wald, Jagd und Natur

Wie geht es den Wisenten?

Die Herde ist nun wieder dort, wo vor elf Jahren das Auswilderungsprojekt im Rothaargebirge begann. In dem rund 25 ha großen Gatter werden die Wisente versorgt und wieder an Menschen gewöhnt. Erstes Ziel: Herdengröße senken.

Ich kann Ihnen nicht versprechen, dass wir die Wisente s ehen werden." Auf dem Weg zum Gatter, das im vergangenen Herbst nahe Bad Berleburg auf dem Gelände der Wittgenstein-Berleburg’schen Rentkammer mit mehr als 400 000 € Landesmitteln errichtet wur...

Dieser Inhalt ist Teil unseres Digital-Abos bzw. Plus-Pakets. Wählen Sie hier aus verschiedenen Abomodellen aus!

Sie haben bereits ein Digital-Abo oder Plus-Paket? Dann loggen Sie sich ein, um direkt weiter zu lesen.

Plus-Paket

Unser Upgrade zum gedruckten Heft

Bestseller

Digital-Abo

Unser digitales Angebot

Digital-Abo
  • Schneller informiert: ePaper noch vor dem gedruckten Heft lesen
  • Voller Zugriff auf alle
    ePaper im Archiv
  • Alle Inhalte auf wochenblatt.com frei lesbar
  • Kleinanzeigen im ePaper bereits ab Dienstag verfügbar
  • Mobil, flexibel & praktikabel auf allen Geräten
  • 8,32 € im Monat (99,84 € im Jahr)
  • Jederzeit kündbar
Jetzt abonnieren
 

Heft-Abo und Plus-Paket

Unsere All-inclusive-Lösung

Nicht das Passende dabei? Weitere Abo Angebote finden Sie hier: https://shop.wochenblatt.com/abo/


Weitere Beiträge