Wölfe in Deutschland

Verbreitung, Schutz und Erhaltung: Wölfe auf dem Vormarsch

Im Jahr 2000 hat in Sachsen ein Wolfspaar Nachwuchs bekommen – die ­ersten in Deutschland geborenen Welpen seit gut 150 Jahren. Richtung Nordwesten breiten sich die Wölfe seitdem rasant aus – mit all seinen Folgen.

Für die einen ist es ein Siegeszug und Symbol einer intakten Natur. Die anderen verfolgen die Populationsentwicklung skeptisch und mit großer Sorge. Fakt ist: Freilebende Wölfe haben sich in Deutschland von Sachsen in Richtung Nordwesten bis zur Nordsee ausgebreitet.

In der DDR bejagt worden

Nachdem zur Jahrtausendwende auf einem Truppenübungsplatz in der sächsischen Oberlausitz ein Wolfspaar Nachwuchs bekommen hat, lauten die aktuellen Wolfszahlen für Deutschland: 128 Wolfsrudel, 35 Paare und zehn Einzeltiere. Das meldete die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes (DBBW) für das Monitoringjahr 2019/20. Die tatsächlichen Wolfszahlen in Deutschland werden aber höher sein. Denn ein Monitoringjahr erstreckt sich jeweils vom 1. Mai bis zum 30. April. Das heißt, in den Angaben des DBBW ist die Zahl der im Jahr 2020 geborenen Welpen noch nicht enthalten.

Im Mittel hat eine Wölfin vier bis acht Junge. Ein Rudel besteht durchschnittlich aus etwa acht Tieren: dem Elternpaar, den diesjährigen Welpen und denen des Vorjahres. Aktuell dürften bundesweit rund 1500 Wölfe unterwegs sein. Die meisten Wolfsrudel leben aktuell in Brandenburg (47), gefolgt von Sachsen (28) und Niedersachsen (23). Ganz aus Deutschland verschwunden war der Wolf übrigens nie – zumindest nicht aus Brandenburg und Sachsen. In der DDR zählte „Canis lupus“, so der wissenschaftliche Name, zu den jagdbaren Wildarten. So war es gängige Praxis, Wölfe zu erlegen, die aus dem Osten einwanderten.

In NRW tauchte erstmals 2009 ein Wolf aus dem hessischen Reinhardswald auf. Von da an bis Ende 2020 wurden in NRW 208 Wolfsmeldungen bestätigt. Das meldet der NABU NRW. Häufig habe jedoch ein Wolf für gleich mehrere Nachweise gesorgt. Nachdem Einzeltiere in verschiedenen Regionen von NRW standorttreu wurden, erfolgte die Ausweisung sogenannter...



Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen