Holzmarkt

Wald: Weniger Holz bei Submission "Rheinland" verkauft

Mit 534 fm Laub- und Nadelholz lag das Angebot der diesjährigen Submission Rheinland deutlich unter dem der Vorjahre. Grund dafür ist die Borkenkäferkalamität, die eine rasche Aufarbeitung des Nadelholzes erfordert.

Mit insgesamt 534 fm Laub- und Nadelholz, davon etwa 300 fm Eichenstammholz, lag das Angebot der diesjährigen Wertholzsubmission Rheinland deutlich unter dem der Vorjahre (2020: 621 fm, 2019: 866 fm). Grund dafür ist die Borkenkäferkalamität, die eine rasche Aufarbeitung des befallenen Nadelholzes erfordert und somit weniger Kapazitäten für die Laubwertholzernte übrig lässt.

Neben den Einzelstämmen wurden 97 fm Losholz (Vorjahr: 83 fm) angeboten. Mit einem Anteil von knapp 70 % bildete...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen