Holzmarkt

Bauholzpreis steigt rasant

Monatelange Lieferzeiten und enorme Preissteigerungen: Holz-Lagerware ist Mangelware. An der Rohholzverfügbarkeit mangelt es nicht. Doch was ist der Grund für die Schnitt- und Bauholzknappheit?

Die Ernte von kranken und mitunter auch frischen Fichten läuft landesweit auf Hochtouren. Gestoppt wird sie regional nur durch die Witterung, welche die Forstunternehmer gelegentlich zu Aufarbeitungspausen zwingt. Meldungen über Bauholzmangel und lange Lieferzeiten stoßen darum bei Waldbesitzern auf Unverständnis, denn in den Wäldern türmen sich die Holzstapel. Wir haben in der Branche nachgefragt, wie es zu dieser Diskrepanz kommt.

Preise steigen täglich

„Wir haben hier zwei oder drei Preiserhöhungen für Holz-Lagerware in der Woche“, sagt Markus Piel, Leiter Vertrieb bei der DEG Dach-Fassade-Holz eG in Hamm. Die Marktlage sei extrem ernst, weil sich die Verfügbarkeit von Konstruktionsvollholz über Brettschichtholz und OSB-Platten bis zu CE-Latten im März enorm verknappt hat.
Piel sieht dafür drei zentrale Gründe: „Erstens gibt es die hohe Nachfrage in den USA und China für deutsches Holz. Hier kommt verschärfend hinzu, dass in beiden Ländern deutlich höhere Preise bezahlt werden, als sie bei uns üblich sind.“ Das...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen