Wolfsbegegnung

Sachsen: Jungwolf greift Mann an

vor von Britta Petercord

In Langebrück bei Dresden/Sachsen verirrte sich ein Jungwolf auf ein Grundstück und griff den Eigentümer an. Das sächsische Landesumweltamt bewertet den Vorfall als Abwehrverhalten.

Forstschäden-Ausgleichsgesetz

Steuervergünstigungen für Forstschäden enden

vor von Kevin Schlotmann

Ab dem 1. Oktober gelten die besonderen steuerlichen Erleichterungen im Rahmen der Forstschäden-Ausgleichsgesetzes nicht mehr.

Wald im Klimawandel

Zapfenpflücker: Ernte in luftiger Höhe

vor von Kevin Schlotmann

Die Küstentannen im Arnsberger Wald tragen reichlich Zapfen. Wertvolles Saatgut. Ein Auftrag für den Zapfenpflücker.

Mähen mit K(n)öpfchen

Testbericht: Motorsense 535i RXT mit Ergofeed

vor von Kevin Schlotmann

Fadennachschub per Knopfdruck: Husqvarna kombiniert den innovativen Mähkopf „Ergofeed“ mit dem Akku-Freischneider 535iRXT. Unser Langzeit-Doppeltest zeigt, ob sich der Kauf lohnt.

Vogelschutzgebiet Medebacher Bucht

Vogelschutz benötigt Jagd

vor von Britta Petercord

Wiesenvogelschutz lässt sich nicht allein durch die Optimierung des Lebensraumes erreichen. In der Medebacher Bucht ist ein Prädatorenmanagement geplant, um Höhlen- und Bodenbrüter zu schützen.

Akkusäge für den Bauernwald

Testbericht: Husqvarna 540i XP

vor von Georg Schuller, Hans Grasser und René Nöhrer, top agar Österreich -Testteam

Auch bei Kettensägen ist die Akkutechnologie auf dem Vormarsch. Wie sich die Husqvarna 540i XP im Bauernwald schlägt, haben wir in der Praxis ausgiebig getestet.

Wald im Klimawandel

Wenn die Trockenheit zu "Buche" schlägt

vor von Kevin Schlotmann

Die Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg erforscht Risikofaktoren für Dürreschäden an Buchen.

Wald im Klimawandel

Hessens Wald in der Klimakrise

vor von Kevin Schlotmann

Temperaturextreme, Dürre, Borkenkäfermassenvermehrung und Covid-19 – diese Themen bestimmten das Handeln Hessens Förster und die Ergebnisse des Landesbetriebs.

Waldameisen stehen seit mehr als 200 Jahren unter Schutz, dennoch gehen ihre Bestände in Deutschland zurück. Nicht zuletzt wegen des Verlustes ihres Lebensraums: dem Fichtenwald.

Durch Trockenheit sterben zahlreiche Buchenbestände ab – auch in Schutzgebieten. Trotzdem verbietet der Kreis Osnabrück einen nötigen Baumartenwechsel. Die Waldbesitzer sind stinksauer.