Zuletzt aktualisiert am 30.07.22 um 6:45 Uhr

Thema

Streuobstwiese: anlegen, pflegen, nutzen

Streuobstwiesen zählen zu den wertvollen Naturzonen und liefern gesundes Obst. Wissenswertes von der Pflanzung bis zur Obsternte.

Streuobstwiese – ein ulkiger Begriff mit hohem Nährwert. Zuerst die Erklärung: Hochstämmige Obstbäume verschiedenen Alters und unterschiedlicher Arten, die locker verstreut auf einer abgegrenzten Wiese oder in der freien Landschaft wachsen – das nennt man Streuobstwiese.

Dann die Erklärung: Streuobstwiesen zählen zu den wertvollen Naturzonen und liefern gesundes Obst. Aber mangels Pflege dümpeln die kostbaren Bäume vielerorts vor sich hin. Um das zu verhindern, sammeln und vermitteln wir Wissen auf unserer Themenseite: Tipps zum richtigen Pflanzen, die junge Baumkrone formen, Wiesen mähen, Geräte für die Ernte, Adressen von Mostereien. Es gibt für fast alle Streuobstfragen kompetente Ansprechpartner und gute fachliche Lösungen. Wir finden sie für Sie.

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Apfel, Birne, Zwetsche, Kirsche: Die Vielfalt macht Streuobstwiesen wertvoll und interessant. Fachleute geben Tipps zum Sortencheck.

Weiterlesen

Streuobstwiesen anlegen, pflegen, nutzen: Das können Interessierte in der Ausbildung zum Obstbaumwart erlernen. Im südlichen Paderborner Land startet Ende November ein Lehrgang.

Weiterlesen

Wo ist die nächste Mosterei, die Äpfel und auch Birnen zum Versaften annimmt? Antworten liefern Übersichten der Landwirtschaftskammer und des Naturschutzbundes.

Weiterlesen

Schneller auflesen

Streuobst: Geräte für die Ernte

von Brigitte Laarmann

Bäume schütteln, die Obstraupe schieben oder den Rollblitz nutzen: Wir stellen Geräte vor, mit denen Fallobst, etwa für Apfelsaft, effektiv zu sammeln ist.

Weiterlesen

Apfel, Birne, Pflaume und Co.

Wetterfeste Sortenschilder für die Streuobstwiese

von Brigitte Laarmann

Alexander Lucas, Berlepsch oder Große Grüne Reneclode: Streuobstsorten haben klangvolle Namen und eine besondere Geschichte. Beides lässt sich auf Infoplaketten transportieren.

Weiterlesen