Zuletzt aktualisiert am 23.03.23 um 1:32 Uhr

Thema

Geschichte: Technik für das Land

Gisbert Strotdrees

Schreiben Sie Gisbert Strotdrees eine Nachricht

Von der Sichel zum Higtech-Mähdrescher, von der Kippkarre zur Wetter-App: Die Geschichte der Landtechnik hat viele Seiten.

Die Geschichte der Landtechnik – das ist weit mehr als „nur“ die Geschichte der Traktoren und Dreschmaschinen, die auf den Bauernhöfen im Land eingesetzt worden sind. Denn Landtechnik – das sind letztlich alle Geräte und Maschinen, die Menschen eingesetzt haben, um Ackerbau und Viehhaltung zu betreiben. So gesehen beginnt die Geschichte der Landtechnik bereits mit dem ersten hölzernen Haken, mit dem die Ureinwohner Mitteleuropas vor Jahrtausenden Ackerboden aufgekratzt haben. Sie beginnt mit den frühen Sicheln aus Stein und Metall, mit den ersten rotierenden Mahlsteinen oder auch den ersten Pflugscharen und Dreschflegeln.

Darauf schauen wir in unserer neuen Serie ebenso wie auf die ersten Windfegen und Mähmaschinen, auf Wendepflüge und Kartoffelroder, auf Dampfmaschinen und Elektromotoren – und natürlich auf jede Menge Traktoren und Landtechnikhersteller. Und nicht zu vergessen: Auch die unterschiedlichen Formen der Datenverarbeitung, der Computertechnik und der digitalen Vernetzung zählt zur Technik für das Land.

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Geschichte: Technik für das Land

Mechanisch mähen: Wie soll das gehen?

von Gisbert Strotdrees

Schon um 1800 wurde ein Gerät mit rotierender Metallscheibe entwickelt. Am Ende setzte sich aber die Erfindung des Farmers Cyrus McCormick durch.

Weiterlesen

Geschichte: Technik für das Land

Haken, Pflug und Sicheln​: Damit ackerten die ersten Bauern

von Gisbert Strotdrees

Technik, bevor es Landtechnik gab: Ein Blick in die Fundregale der Archäologie auf die frühesten Geräte aus Ackerbau und Viehhaltung​.

Weiterlesen

Geschichte: Technik für das Land

Die ersten Trecker: Pflügen ohne Pferde?

von Gisbert Strotdrees

Um 1920 tauchten die ersten Traktoren in Westfalen auf. Sie wurden zum Symbol für einen Umbruch der Landwirtschaft. Manche sahen es voraus und träumten bereits von einer „Landwirtschaft ohne...

Weiterlesen