Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

-1 °C Münster (Westfalen)

Gebäck

Windbeutel mit Schokofüllung

Luftiger Brandteig mit einer himmlischen weißen Schokoladen-Creme: Diese Windbeutel sind eine liebe Sünde wert.

Zutaten

Für den Brandteig

115 ml Milch
115 ml Wasser
90 g Butter
1 Prise Salz
150 g Mehl
3 Eier

Für die weiße Schokocreme

100 ml Sahne
150 g weiße, gehackte Schokolade
500 g Quark

Für die Beerensoße:

250 g frische oder tiefgekühlte Beeren
80 g Zucker

Außerdem:

Puderzucker

Anzeige

Zubereitung

Für die Windbeutel den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Milch, Wasser, Butter und Salz in einen Topf geben und aufkochen. Den Topf von der Kochstelle nehmen und das Mehl auf einmal in die Flüssigkeit geben und kräftig verrühren. Den Topf zurück auf die Kochstelle schieben und unter Rühren erhitzen, bis sich ein Kloß gebildet hat und am Boden ein weißer, „angebrannter“ Belag zu sehen ist. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und unter Rühren einzeln die Eier zufügen, bis der Teig glänzt. Die Teigmasse sollte eine homogene, leicht klebrige Konsistenz haben.

Mit einem Spritzbeutel mit Lochtülle 8 bis 16 Windbeutel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Das Blech im heißen Backofen 15 bis 25 Minuten backen. Die Ofentür nicht öffnen. Die Windbeutel auf Kuchengittern auskühlen lassen, dann die Deckel abschneiden.

Für die Schokocreme Schokolade und Sahne in einem Topf unter Rühren erwärmen, bis die Schokolade schmilzt. Den Quark unterrühren, eventuell mit Zucker abschmecken. Für die Beerensoße die Beeren pürieren, in einen Topf geben, 5 Minuten köcheln lassen, durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen.

Die Schokocreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und diese in die Unterhälften der Windbeutel spritzen. 1 bis 2 Teelöffel Beerensoße darauf geben und den Deckel aufsetzen. Mit Puderzucker bestreut servieren.

Adventlich schmeckt die Beerensoße mit 1 Prise Zimt.