Zum Inhalt springen
5 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Wildschweinkeule mit Pumpernickelsoße

Ein festliches Gericht für einen festlichen Anlass. Darüber könnte man fast die Bescherung vergessen.

Zutaten für 4 Personen

1.5 kg Wildschweinkeule

Für die Marinade:

500 ml Wasser
125 ml trockener Rotwein
125 g Weinessig
2 Zwiebeln
3 Nelken
1 Lorbeerblatt
12 Wacholderbeeren
Pfefferkörner

Für den Braten:

125 g gewürfelter Speck
2 Esslöffel Öl
1 Bund Suppengemüse
5 Scheiben Pumpernickel
Dunkler Soßenbinder
Saure Sahne
2 Esslöffel Rübenkraut
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Die Zutaten für die Marinade verrühren und die Wildschweinkeule 3 Tage darin einlegen, dabei jeden Tag einmal wenden.

Das Fleisch aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Marinade aufheben. Öl im Bratentopf erhitzen, gewürfelten Speck darin auslassen. Nun das Fleisch rundherum kräftig anbraten.

Das Suppengemüse waschen, putzen, fein würfeln und zu dem angebratenen Fleisch geben. Pumpernickel zerbröseln und ebenfalls zum Fleisch geben. Mit der Marinade ablöschen. Den Braten etwa 2 Stunden bei 200 °C Ober- und Unterhitze im Ofen weitergaren.

Die Soße durchsieben, mit Soßenbinder andicken, mit saurer Sahne, Rübenkraut, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Soße servieren.