Zum Inhalt springen
14 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Weihnachtstorte

Zutaten für 4 Personen

Für den ersten Boden:

50 g gehackte Mandeln
200 g Gewürzspekulatius
125 g weiche Butter oder Margarine

Für den zweiten Boden:

2 Eier
100 g Zucker
100 g gemahlene Nüsse
20 g Mehl
5 g Kakao
1 Teelöffel Backpulver

Für die Füllung:

400 g Preiselbeeren
250 g Sahne
1 Päckchen Vanillinzucker
200 g Marzipan
50 g Puderzucker
dunkle Schokoladenkuvertüre

Zubereitung

Den Backofen auf 170° C Umluft vorheizen.

Für den ersten, unteren Boden die gehackten Mandeln in einer Pfanne rösten. Die Spekulatius zerbröseln und mit den Mandeln und der Butter mischen. Den Teig auf eine Tortenplatte mit Tortenring geben und fest andrücken.

Für den zweiten Boden zuerst Eier und Zucker schaumig schlagen. Dann Nüsse, Mehl, Backpulver und Kakao unterheben. Boden 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen, auskühlen lassen.

Den Spekulatiusboden mit den Preiselbeeren bestreichen und den zweiten Boden auflegen. Jetzt die Sahne mit dem Vanillinzucker steif schlagen und auf dem zweiten Boden verstreichen. Etwas Sahne für die Verzierung aufsparen. Das Marzipan mit dem Puderzucker verkneten und zwischen Klarsichtfolie zu einer runden Platte ausrollen. Die Platte in 16 Stücke schneiden und mit Kuvertüre bestreichen. Wenn diese fest geworden ist, die Stücke auf die Sahneschicht legen. Auf jedes Marzipanstück eine kleine Sahnehaube setzen.

Zubereitung: 20 min

Eingesendet/Eingereicht von Martha Tranel aus Nordlohne

Das Rezept für die festliche Weihnachtstorte hat sich Martha Tranel aus Nordlohne, Kreis Grafschaft Bentheim, vor zwei Jahren selbst zusammengestellt. „Ich hatte mir überlegt, dass klein gemachte Spekulatius als Boden einer Weihnachtstorte gut passen würden“, berichtet die Landfrau. Belag und Füllung stammen von anderen Rezepten. „Die Torte ist leicht zuzubereiten und läutet die Weihnachtszeit ein“, sagt die Mutter dreier erwachsener Kinder und gibt einen Tipp: „Wer gerne opulente Torten schätzt, kann die doppelte Menge Sahne verwenden.“Wenn Martha Tranel nicht gerade ihrem Mann bei der Arbeit auf dem Vollerwerbshof mit Ackerbau, Schweinehaltung und Bullenmast zur Hand geht, widmet sie sich ihrem Garten. Nebenbei walkt die 51- Jährige regelmäßig.

Tipp

Die Weihnachtstorte lässt sich ersatzweise auch mit Aprikosen- oder Orangenkonfitüre bestreichen. Besonders aromatisch schmeckt die Torte, wenn sie einen Tag stehen bleibt.

Buchtipp

Weitere tolle Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen finden Sie im Backbuch „Geliebte Torten“, Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5056-1, 17,95 €.

Bestellen Sie hier

mit Sahne & Schmand mit frischen Früchten ohne Alkohol