Zum Inhalt springen
11 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Sehr (Wal)nussig

Walnusskuchen Hartha

Ingrid Ulmke aus Fröndenberg backt ihren Lieblingskuchen, den Walnuss­kuchen Hartha, immer mit ganzen Walnusshälften.

Ob mit gehackten oder halben Walnüssen - der Kuchen bleibt mehrere Tage saftig.

Zutaten für 12 Personen

(für ein Backblech 42 x 29 cm)
Für den Rührteig:
6 Eier
275 g weiche Butter
300 g Zucker
300 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
Saft von 1/2 Zitrone
500 g gehackte Walnüsse oder Walnusshälften
Für den Guss:
50 g Butter
200 g Puderzucker
Saft von 1/2 Zitrone

Zubereitung

Den Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen.

Für den Rühr­teig Eier trennen. Butter und Zucker schaumig rühren. Eigelbe unterrühren. Das Mehl mit Backpulver mischen. Zusammen mit dem Zitronensaft unterrühren. Eiklar steif schlagen und unterheben.

Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen, Walnusshälften darauf verteilen.

Im heißen Backofen 20 bis 30 Minuten backen.

Für den Guss Butter zerlassen. Puderzucker und Zitronensaft unterrühren. Auf den heißen Kuchen streichen.

Vorbereitung: 45 min Kochen / Backen: 30 min Zubereitung: 75 min

Tipps:

Der Kuchen bleibt mehrere Tage saftig. Er lässt sich auch gut einfrieren.

Weitere 60 tolle Blechkuchenrezepte aus gängigen Zutaten - von einfachen Rührkuchen über raffinierte Obstkuchen bis hin zu festlichen Sahneschnitten - finden Sie im Backbuch „allerbeste Blechkuchen“.

Es ist erschienen im Landwirtschaftsverlag, ISBN 978-3-7843-5587-0, und kostet 17,95 €.

Bestellen Sie hier.