Zum Inhalt springen
4 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Salat aus dem Orient

Taboulé

Taboulé ist ein Salat, den es inzwischen oft auf Party- oder Grillbüffets gibt.

Taboulé ist ein Salat aus der libanesischen und syrischen Küche. Er enthält Bulgur oder Couscous und Gemüse. Die süß-saure Soße macht ihn schön saftig. Diesen Salat bereiteten die Landfrauen aus Brilon auf dem Street-Food-Kochseminar zu.

Zutaten für 5 Personen

200 g Bulgur oder Couscous
1 Teelöffel Curkuma
400 ml Gemüsebrühe
1 rote Paprikaschote
1/2 Bund Lauchzwiebeln
2 Tomaten
1/2 Schlangengurke
200 ml süß-saure-Soße
1/2 Teelöffel Ras el hanout- oder China-Gewürzmischung
Salz
Pfeffer
Limettensaft
Zum Garnieren:
frischer gehackter Koriander oder Petersilie

Zubereitung

Bulgur oder Couscous in einen Topf geben, mit Kurkuma bestreuen und mit heißer Gemüsebrühe übergießen, aufkochen und 10 Minuten quellen lassen. Danach auskühlen lassen. Paprika putzen, waschen, würfeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe schneiden. Tomaten und Gurke waschen und würfeln. Das Gemüse mit Bulgur oder Couscous mischen, die süß- saure Soße, die Gewürzmischung, Salz und Limettensaft zugeben, unterheben, abschmecken. Mit Kräutern garnieren.

Vorbereitung: 20 min Kochen / Backen: 10 min Zubereitung: 30 min

Tipp: Ras el-Hanout ist eine Mischung aus vielen Gewürzen, das seinen Ursprung in Nordafrika hat.

leicht vorzubereiten lässt sich gut vorbereiten raffiniert