Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Struwwelpeter

Der Anblick dieser Kirsch-Sahne-Torte macht Appetit. Ein Tipp: Cappuccinopulver oder löslichen Kakao in die Sahne rühren, damit wird die Torte noch leckerer.

Zutaten für 8 Personen

Für den Biskuit:
6 Eier
150 g Zucker
150 g gemahlene Haselnüsse
3 geriebene Zwiebäcke
50 g Schokostreusel
1 0.5 Teelöffel Backpulver
Für die Füllung:
1 Glas Schattenmorellen
1 Päckchen Vanille­pud­ding­pulver (zum Kochen)
Eventuell etwas Zucker
Für den Belag:
500 ml Sahne
2 Päckchen Sahnesteif
Nach Wunsch Puderzucker

Zubereitung

Backofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen.

Für den Biskuit Eier trennen. Eigelb und Zucker schaumig rühren. Eiklar steif schlagen. Haselnüsse, Zwiebäcke, Schokostreusel und Backpulver vermengen, vorsichtig mit dem Eischnee unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen, im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Boden bis auf 1 cm aushöhlen, dabei einen Rand von 1 cm lassen. Das Entnommene zerbröseln. Kirschen mit Vanillepuddingpulver andicken, auf dem Boden verteilen, abkühlen lassen.

Für den Belag Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Kuppelförmig über die Kirschen streichen und mit den Streuseln bedecken.

Nach Wunsch mit Puderzucker bestäuben.

Vorbereitung: 60 min Kochen / Backen: 30 min

Tipp

Besonders lecker schmeckt die Torte, wenn man 4 Esslöffel Cappuccinopulver oder löslichen Kakao in die Sahne rührt. Bei Erwachsenen kommt Cappuccinopulver besser an, bei Kindern Kakaopulver.

Buchtipp

Besonders viele Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen für jeden Geschmack finden Sie im dritten Band des Backbuchs "Geliebte Torten" vom Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5320-3, 17,95 €.

Bestellen Sie hier

mit Sahne & Schmand mit Früchten aus Konserve & Glas ohne Alkohol