Zum Inhalt springen
5 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Früchtchen: Süß oder hochprozentig

Stachelbeerlikör

Der Stachelbeerlikör kann mit frischen oder tiefgekühlten Beeren angesetzt werden.

Erfrischend ist dieser Stachelbeerlikör.

Zutaten

(für etwa 700 ml Likör)
etwa 450 g gewaschene, entstielte Stachelbeeren
1 Vanilleschote
etwa 200 g weißer Kandis
etwa 220 ml Korn (32 Vol.-%)

Zubereitung

Eine Flasche mit weiter Öffnung zu zwei Dritteln mit den vorbereiteten Stachelbeeren füllen. Die Vanilleschote als Ganzes hineingeben. Das übrige Drittel mit Kandis auffüllen. Früchte und Zucker mit Korn übergießen, bis die Flasche voll ist.

Diese Mischung mindestens 4 Wochen ziehen lassen, gelegentlich schütteln.

Dann den Ansatz durch ein Sieb gießen, den Likör auffangen, in eine Flasche füllen und verschließen.

Tipp:

Die Gewichtsangaben sind nur ungefähre Richtwerte. Der Likör schmeckt auch, wenn weniger Beeren in die Flasche gefüllt werden. Die Stachelbeermenge lässt sich bis auf ein Drittel der Flaschenfüllung verringern. Dann ein gutes Drittel Kandis in die Flasche geben und mit Korn auffüllen. In dieser Kombination ist der Likör allerdings weniger fruchtig.

„Köstliche Konfitüren und Liköre“

Weitere tolle Ideen enthält das Buch „Köstliche Konfitüren & Liköre – Landfrauen begeistern mit ihren Lieblingsrezepten“. Das quadratische Wochenblatt-Werk stellt auf 148 Seiten 40 fruchtige Brotaufstriche und 20 Liköre vor.
Erhältlich ist das Kochbuch beim Leserservice des Landwirtschaftsverlages Münster-Hiltrup, Tel. (0 25 01) 8 01 30 00, www.buchweltshop.de, für 17,95 € plus Versand. Die ISBN lautet 978-3-7843-5572-6.
Natürlich können Sie das Buch auch über den Buchhandel beziehen.

mit Alkohol mit frischen Früchten