Spekulatiustorte

In dieser Torte steckt alles, was für Weihnachten, Winter und Gemütlichkeit steht. Sie lässt sich zudem gut einen Tag vorher vorbereiten.

Eingesendet/Eingereicht von Elsbeth Hillmann aus Ochtrup-Welbergen

Elsbeth Hillmann aus Ochtrup-Welbergen

(Bildquelle: Elsbeth Hillmann aus Ochtrup-Welbergen)

Für Elsbeth Hillmann aus Ochtrup-Welbergen, Kreis Steinfurt, dürfte die Winterzeit gern etwas länger dauern, damit sie ihre Spekulatiustorte öfter machen könnte. In dieser Torte vereint sich für die 30-jährige gelernte Floristin alles, was für Weihnachten, Winter und Gemütlichkeit steht. Dass sie ihre Lieblingstorte auch noch zu ihrem eigenen Geburtstag im Januar machen kann, freut Elsbeth Hillmann besonders. Seit knapp acht Jahren macht sie die Torte, die der ganzen Familie schmeckt. Elsbeth Hillmann pflegt gern ihren Garten, backt sehr viel und schmückt das Haus mit selbst gemachten Gestecken. Um den eigenen Sauenbetrieb kümmert sich vor allem ihr Schwiegervater. Aber bei Bedarf packt sie, zusammen mit ihrem Mann Michael, tatkräftig mit an.

Tipp

Dieser Kuchen lässt sich einen Tag vorher vorbereiten.
Wer nicht so viel Sahne mag, kann die Menge auch halbieren.

Buchtipp

Weitere tolle Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen finden Sie im Backbuch „Geliebte Torten“, Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5056-1, 17,95 €.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen