Zum Inhalt springen
11 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Schweinebraten mit Kräutern

In den Kräuterbeeten sprießt es derzeit üppig. Die grünen Stile und Blätter verleihen jedem Gerichte eine besondere Note – auch dem Schweinebraten.

Zutaten für 6 Personen

1 ½ kg Schweinebraten (Lummerstück)
1 Stange Porree
4 Möhren
2 dicke Zwiebeln
Salz und Pfeffer
500 ml Sahne
150 g Crème fraîche
1 Hand voll gehackte frische oder getrocknete Kräuter (Rosmarin. Thymian. Salbei oder Petersilie)

Zubereitung

Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Einen Bräter fetten oder den Römertopf bereitstellen.

Porree waschen, putzen und in feine Ringe schneiden, in der Form verteilen. Möhren schälen, in Scheiben schneiden und auf dem Porree verteilen. Zwiebeln schälen und in grobe Scheiben schneiden, auf die Möhren legen. Fleisch würzen. Sahne und Crème fraîche verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte der Kräuter hinzugeben.

Den gewürzten Braten auf das Gemüse legen, mit den restlichen Kräutern bestreuen. Mit etwas Sahnesoße begießen und in den heißen Backofen schieben. Etwa 90 Minuten braten und immer wieder mit etwas Sahnesoße begießen, damit sich eine schöne goldbraune Kruste bildet. Nach etwa 1 Stunde die Garzeit auf 175 °C reduzieren.

Das Fleisch aus der Form nehmen, etwas ruhen lassen, dann in Scheiben schneiden. Das Gemüse zusammen mit dem Sahnesud aufkochen, bis eine cremige Soße entstanden ist. Eventuell durch ein Sieb streichen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße mit Braten anrichten.