Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Schokoladen-Igel

Zutaten für 4 Personen

1 dunkler Wiener Boden (Fertigprodukt)

Für die Creme:

1 Päckchen Schokoladenpudding-Pulver
100 g Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
500 ml kalte Milch
50 g grob gehackte Zartbitterschokolade
200 g weiche Butter

Für die Verzierung:

125 ml Sahne
0.5 Teelöffel Sahnesteif
1 Packung Mikadostäbchen
bunte Schokolinsen
1 Teelöffel Kakaopulver

Zubereitung

Mithilfe einer Schablone aus dem Wiener Boden, der aus drei Gebäcklagen besteht, einen großenTropfen als Grundlage für den Igel schneiden. Die abgeschnittenen Gebäckränder zerbröseln.

Für die Creme Puddingpulver, Zucker und Bourbon-Vanillezucker mit 50 ml Milch anrühren. Die restliche Milch mit der Schokolade zum Kochen bringen. Die Schokoladenmilch von der Kochstelle nehmen, das angerührte Puddingpulver unterrühren und aufkochen. Erkalten lassen, dabei ab und zu umrühren. Butter geschmeidig rühren. Pudding esslöffelweise unterrühren. Die Hälfte der Creme mit den Gebäckbröseln vermengen. Die drei tropfenförmigen Gebäcklagen damit dünn bestreichen und aufeinander schichten. Den Igel ganz mit der restlichen Creme bestreichen, dabei den Körper etwas dicker bestreichen als den Kopf.

Für die Verzierung Sahne mit Sahnesteif schlagen und in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen. Den Igel damit verzieren. Mikadostäbchen als Stachel in den Igel stecken und Schokolinsen für das Gesicht anbringen. Den Schokoladen-Igel einige Zeitkalt stellen. Vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.

Eingesendet/Eingereicht von Marina Bornemann-Lücke aus Bad Wünnenberg

Marina Bornemann-Lücke bewirtschaftet gemeinsam mit ihrem Mann einen Schweinebetrieb mit Ferkelaufzucht in Bad Wünnenberg, Kreis Paderborn. Durch ihre drei Kinder im Alter von anderthalb, drei und sechs Jahren bleibt der 26-Jährigen wenig Zeit, um zu backen. Daher liebt sie Rezepte, die wenig Zeit in Anspruch nehmen, wie dieser Schokoladen-Igel. Das Lieblingsrezept ihrer Kinder ist auch bei ihrem Mann heiß begehrt.

Buchtipp

Bildunterschrift

Weitere tolle Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen finden Sie im Backbuch „Geliebte Torten“, Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5056-1, 17,95 €.

Bestellen Sie hier

ohne Alkohol ohne Backen raffiniert lässt sich gut vorbereiten