Schoko-Quark-Creme

Eingesendet/Eingereicht von Dorothee Haarmann aus Bochum

Dorothee Haarmann aus Bochum

(Bildquelle: Dorothee Haarmann aus Bochum)

Die fruchtige Schoko-Quark- Creme gibt es bei Familie Haarmann aus Bochum das ganze Jahr hindurch. „Am liebsten mögen wir die Creme mit pürierten Erdbeeren“, sagt Dorothee Haarmann. Doch je nach Jahreszeit gibt es auch anderes Obst dazu wie Weintrauben oder pürierte Himbeeren. Für Gäste füllt die 56-Jährige das Dessert gerne in kleine Teelichtgläser, die sie sich extra für diesen Zweck zugelegt hat. „Auf diese Weise kann jeder Gast verschiedene Desserts probieren, ohne dass sich die Cremes auf dem Teller vermischen“, nennt sie den Vorteil gegenüber großen Glasschalen, die außerdem schnell unansehnlich wirken, sobald etwas entnommen wurde. Dorothee Haarmann lebt gemeinsam mit ihrem Mann und den beiden Kindern im Alter von 18 und 16 Jahren auf dem elterlichen Hof, der mittlerweile verpachtet ist. Die Hobbys der Apothekerin sind Backen, Radfahren und ihr Garten.

Tipp

Die Erdbeeren lassen sich durch Kiwis, Mango, Pfirsiche oder Himbeeren ersetzen. Für die kalorienärmere Variante Magerquark mit Mineralwasser statt Milch anrühren. Die Quark-Creme lässt sich gut vorbereiten, die Erdbeeren allerdings erst kurz vor dem Servieren pürieren und auf die Creme geben.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen