Zum Inhalt springen
13 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Ein Party-Hit

Sauerländer Brotpizza

Die Brotpizza passt auch in der Gras­ernte gut auf ein Häckslerbuffet, schmunzelte eine Landfrau.

Sehr köstlich ist der Belag aus Hackfleisch, Möhre, Weißkohl und Käse. Er macht das Roggenbrot zu einem idealem Fingerfood zu Wein und Bier. Zubereitet haben die Sauerländer Brotpizza Landfrauen aus Brilon auf einem Streetfood-Kochseminar.

Zutaten für 6 Personen

250 g Hackfleisch oder Mett
Butterschmalz
2 Zwiebeln
Salz
Pfeffer
8 bis 12 Scheiben Roggenbrot
1 kleine Möhre
150 g Weißkohl
300 g Schmelzkäse
150 g geriebener Käse

Zubereitung

Den Backofen auf 220 °C Umluftbetrieb vorheizen.

Das Hackfleisch oder Mett in heißem Butterschmalz krümelig braten.

Zwiebeln pellen und fein würfeln, zum Hackfleisch geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Abkühlen lassen.

Das Brot im heißen Backofen etwa 5 Minuten rösten.

Möhre schälen und raspeln. Weißkohl fein hobeln oder in sehr feine Streifen schneiden. Zum Fleisch geben.

Die Käsesorten zufügen und alles mischen, abschmecken.

Die Masse auf die gerösteten Brotscheiben streichen und bei 200 °C 5 bis 8 Minuten überbacken.

Vorbereitung: 20 min Kochen / Backen: 20 min Zubereitung: 41 min

leicht vorzubereiten vom Blech