Rote Donauwellen

Eingesendet/Eingereicht von Anja Altemeier aus Salzkotten-Bosenholz

Anja Altemeier aus Salzkotten-Bosenholz

(Bildquelle: Anja Altemeier aus Salzkotten-Bosenholz)

Das Rezept für die Roten Donauwellen hat Anja Altemeier in einer Frauenzeitschrift im Krankenhaus gefunden, als sie vor vier Jahren ihren ersten Sohn zur Welt brachte. „Ich probiere jedes Rezept aus, bei dem mir die Zutaten gefallen“, erzählt die 30-jährige Arzthelferin aus Salzkotten-Bosenholz im Kreis Paderborn, die im vergangenen Jahr ihren zweiten Sohn bekam und derzeit in Elternzeit ist. Anja Altemeier lebt mit ihrem Mann und den Söhnen auf einem landwirtschaftlichen Nebenerwerbsbetrieb mit Bullenmast und Ferkelaufzucht, den ihr Mann gemeinsam mit seinen Eltern bewirtschaftet. In ihrer Freizeit treibt die junge Frau gerne Sport wie Radfahren, Schwimmen oder Inlinerfahren.

Tipp

Der Kuchen lässt sich gut einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Buchtipp

Weitere tolle Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen finden Sie im Backbuch „Geliebte Torten“, Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5056-1, 17,95 €.

Bestellen Sie hier


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen