Zum Inhalt springen
13 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln

Heiß aus dem Ofen: Im Rosenkohl-Kartoffelauflauf lassen sich gut Kartoffellreste verwerten.

Zutaten für 4 Personen

750 g Rosenkohl
500 g Kartoffeln
Salz
200 g Speckwürfel
2 Zwiebeln

Für den Guss:

200 g Crème fraîche
1 Ei
Pfeffer
4 Stiele glatte Petersilie
100 g geriebener Käse

Zubereitung

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Rosenkohl putzen, Kartoffeln schälen und waschen. Beides in Salzwasser bissfest garen. Abgießen.

Zwiebeln fein würfeln. Speck anbraten und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Eine Auflaufform einfetten, Kartoffeln in Scheiben schneiden. Rosenkohl, Kartoffelscheiben und Speck mit Zwiebeln abwechselnd einschichten. Crème fraîche mit Ei, Salz und Pfeffer glatt rühren. Petersilie waschen und trocken schütteln. Stiele abzupfen und fein hacken. Unter die Flüssigkeit rühren und auf dem Auflauf verteilen. Käse darüber streuen und in den Backofen schieben. Ca. 40 Minuten abbacken.

Tipp

Im Rosenkohlauflauf lassen sich gut Kartoffelreste verwerten.

mit Sahne & Schmand lässt sich gut vorbereiten