Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Rinderroulade mit Mett-Zwiebelfüllung

Zutaten für 4 Personen

4 Rinderrouladen
Senf (mittelscharf)
300 g Mett
4 Zwiebeln
30 g Grieben- oder Butterschmalz
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
350 ml heiße Rinderbrühe
2 Esslöffel Mehl
1 Esslöffel Sahne

Zubereitung

Rouladen dünn mit Senf bestreichen. 2 Zwiebeln schälen, fein würfeln und mit dem Mett vermengen. Auf den Rouladen verstreichen. Rouladen fest aufrollen und mit Rouladennadeln feststecken oder mit Küchenzwirn umwickeln.

Restliche Zwiebeln schälen und grob würfeln. Rouladen im heißen Schmalz von allen Seiten gut anbraten. Zwiebeln zufügen und mit anschmoren. Rouladen mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Brühe vorsichtig zugießen. Alles aufkochen lassen. Rouladen auf kleiner Flamme etwa 80 Minuten garen lassen.

Rouladen aus dem Sud nehmen und warm stellen. Sud durch ein Sieb gießen und wieder in den Topf geben. Mehl mit Sahne und etwa Wasser verrühren, Sud damit binden. Rouladen mit der Soße servieren.

Tipp

Servieren Sie die Rouladen klassisch mit Kartoffeln und Rotkohl. Wer kleinere Rouladen bevorzugt, teilt die Rinderscheiben vor der Zubereitung einmal quer.

Buchtipp

Schmackhafte Landfrauenrezepte rund um Schweine-, Rind- und Hackfleisch finden Sie im Kochbuch "Fleisch" vom Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 3-7843-5111-5, 17,95 €.

Bestellen Sie hier