Zum Inhalt springen
6 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Herrlich säuerlich

Rhabarberkuchen vom Blech

Süß trifft sauer in diesem Blechkuchen mit Rhabarber.

Vom Blech ist Rhabarberkuchen ein Klassiker. Das Besondere an diesen Stücken: Der Teig enthält gemahlene Walnüsse.

Zutaten für 8 Personen

(für 1 Blech etwa 30 x 40 cm)
900 g Rhabarber
für den Rührteig
250 g Butter
275 g brauner Zucker
1 Prise Salz
5 Eier
450 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
100 g gemahlene Walnusskerne
100 ml Milch
2 Päckchen Vanillinzucker

Zubereitung

Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Rhabarber putzen, schälen und in 2 bis 3 cm dicke Stücke schneiden.

Für den Teig Butter, Zucker und Salz hellcremig rühren. Eier einzeln nacheinander unterschlagen und kräftig verrühren. Mehl, Backpulver und Walnüsse mischen, mit Milch abwechselnd unter den Teig rühren.

Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen.

Rhabarberstücke darauf verteilen und leicht hineindrücken.

Mit Vanillinzucker bestreuen.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Vorbereitung: 21 min Kochen / Backen: 30 min Zubereitung: 59 min

Tipp: Mit Schlagsahne oder Vanillesoße servieren.