Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Rhabarber-Vanille-Kuchen

Den leckeren Hefeteig mit einem üppigen Vanillebelag aus Rhabarber und Crème fraîche lassen Sie sich am besten frisch schmecken.

Zutaten für 4 Personen

Für den Teig:

500 g Mehl
1 Würfel Hefe
150 ml lauwarme Milch
125 g Butter
100 g brauner Zucker

Für den Belag:

1 kg Rhabarber
150 g Zucker
1 Esslöffel Mehl
300 g Crème fraîche
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 Ei
Vanillearoma
100 g Mandelblättchen

Zubereitung

Aus den angegebenen Zutaten einen Hefeteig herstellen und 30 Minuten gehen lassen.

Rhabarber waschen, in Stücke schneiden und mit 50 g Zucker und 1 Esslöffel Mehl vermischen.

Teig ausrollen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und nochmals 15 Minuten gehen lassen.

Crème fraîche, restlichen Zucker, Puddingpulver, Ei und Vanillearoma verrühren. Rhabarber auf den Teig geben und Crème-fraîche-Masse darübergeben. Mit Mandelblättchen bestreuen und bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.

Zubereitung: etwa 30 min

Tipp

Frisch gebacken schmeckt der Kuchen am besten. Einfrieren lässt er sich nicht so gut.

Buchtipp

Besonders viele fruchtige Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen finden Sie im zweiten Band des Backbuchs "Geliebte Torten" vom Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5144-5, 17,95 €.

Bestellen Sie hier

mit frischen Früchten ohne Alkohol vom Blech