Rhabarber-Schoko-Torte

Eingesendet/Eingereicht von Anita Huil aus Hopsten

Anita Huil aus Hopsten

(Bildquelle: Anita Huil aus Hopsten)

Endlich ist Rhabarberzeit und die Familie von Anita Huil aus Hopsten im Kreis Steinfurt kann sich wieder über die selbst gebackene Rhabarber-Schoko-Torte freuen. „Mein Mann liebt Rhabarber über alles. Schon lange bevor das Gemüse reif ist, schaut er im Garten immer wieder danach“, berichtet die 52-jährige Hausfrau. Die Mutter von zwei erwachsenen Kindern liebt es, zu kochen und zu backen. Zu ihren Hobbys zählt die Landfrau, die mit ihrer Familie einen landwirtschaftlichen Berieb im Nebenerwerb bewirtschaftet, ann sich wieder über die selbst gebackene Rhabarber-Schoko-Torte freuen. „Mein Mann liebt Rhabarber über alles. Schon lange bevor das Gemüse reif ist, schaut er im Garten immer wieder danach“, berichtet die 52-jährige Hausfrau. Die Mutter von zwei erwachsenen Kindern liebt es, zu kochen und zu backen. Zu ihren Hobbys zählt die Landfrau, die mit ihrer Familie einen landwirtschaftlichen Berieb im Nebenerwerb bewirtschaftet, aber auch Gartenarbeit und Handarbeiten wie Sticken.

Tipp

Statt Rhabarber und Himbeeren können Sie auch nur 1 kg Rhabarber verwenden. Auch lassen sich die Himbeeren durch Stachelbeeren austauschen.

Buchtipp

Weitere tolle Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen finden Sie im Backbuch „Geliebte Torten“, Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5056-1, 17,95 €.

Bestellen Sie hier


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen