Jetzt wird es wild

Ragout "Wildschütz"

Das Ragout Wildschütz lässt sich mit Hase, Kaninchen, Fasan und Wildschwein zubereiten. Auch das Wildbret von Hirsch oder Damwild eignet sich.

Tipps:

  • Einen Schuss Sahne in das Ragout geben und etwas Quittengelee.
  • Dazu Bandnudeln, Spätzle oder Kartoffeln reichen.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen