Putensauerbraten mit Pfefferkuchensoße

Wer den Putensauerbraten servieren möchte, muss zwei bis drei Tage vorher mit den Vorbereitungen beginnen. Der Aufwand lohnt!

Tipp

Dazu schmecken Rotkohl und Klöße.

Wer den Putensauerbraten servieren möchte, muss zwei bis drei Tage vorher mit den Vorbereitungen beginnen.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen