Pflaumen-Apfel-Grütze mit Mascarpone-Joghurt und Walnüssen

Eingesendet/Eingereicht von Elisabeth Schniederbruns aus Wietmarschen-Lohne

Elisabeth Schniederbruns aus Wietmarschen-Lohne

(Bildquelle: Elisabeth Schniederbruns aus Wietmarschen-Lohne)

„Das Dessert schmeckt besonders gut nach Wildgerichten“, meint Elisabeth Schniederbruns. Da trifft es sich gut, dass ihr Mann Jäger ist. Er war es auch, der das Rezept bei einem Kochkurs das erste Mal ausprobierte. Seither serviert Elisabeth Schniederbruns die Pflaumen-Apfel-Grütze in leicht abgewandelter Form immer wieder gerne, „auch wenn es etwas aufwendiger ist“. Die 53-Jährige hat drei Söhne und lebt in der Grafschaft Bentheim auf einem Nebenerwerbsbetrieb mit Spargelanbau.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen