Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Pfirsich-Sekt-Torte

Zutaten für 4 Personen

Für den Boden:

75 g Butter
150 g Mehl
75 g Zucker
1 Teelöffel Backpulver
1 Ei

Für die Füllung:

2 Dosen Pfirsiche à 465 g oder 6 8 frische Pfirsiche
450 g Schmand
500 ml Milch
200 g Zucker
2 Päckchen Vanillepuddingpulver zum Kochen

Für den Guss:

200 ml Sekt
2 Päckchen Tortenguss (klar)

Zubereitung

Für den Boden alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen und anschließend den Teig auf dem Boden einer Springform (26 cm ø) verteilen.

Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

Für die Füllung Vanillepudding nach Packungsanleitung zubereiten, allerdings nur 500 ml Milch verwenden, damit der Kuchen schön fest wird. Schmand und Zucker unterrühren. Die Masse auf den Mürbeteig geben. Die Pfirsiche – bis auf 3 oder 4 Hälften – in Achtel schneiden und kreisartig auf die Füllung legen. Kuchen im vorgeheizten Ofen 75 Minuten backen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.

Für den Guss die zur Seite gestellten 3 bis 4 Pfirsichhälften pürieren, mit Sekt auf 500 ml Flüssigkeit aufgießen und mit Tortenguss andicken. Den Guss auf der Torte verteilen, anschließend kalt stellen.

Zubereitung: 75 min

Eingesendet/Eingereicht von Margret Hölscher aus Legden

Margret Hölscher aus Legden im Kreis Borken backt ihren Lieblingskuchen, die Pfirsich-Sekttorte, immer einen Tag, bevor sie die Torte serviert: „Am nächsten Tag muss ich dann nur noch den Guss daraufgeben.“ Je nach Saison bereitet die gelernte Hauswirtschafterin die Torte mit frischen Pfirsichen oder mit Pfirsichen aus der Dose zu. „Am besten schmeckt die Torte mit frischen Pfirsichen“, verrät sie. Margret Hölscher, Hausfrau und Mutter von zwei erwachsenen Söhnen, beschäftigt sich in ihrer Freizeit besonders gerne mit ihrem Garten. Sie kocht und backt gerne. Neben Stricken zählt sie auch Radfahren zu ihren Hobbys. Die 60-Jährige lebt mit ihrem Mann auf einem Hof, den früher ihre Schwiegereltern im Nebenerwerb bewirtschafteten.

Tipp

Die Torte lässt sich gut mit 6 bis 8 kleinen Weinbergpfirsichen zubereiten. Dazu die kleinen Früchte halbieren, in Sekt einlegen und die Torte damit belegen.

Buchtipp

Weitere tolle Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen finden Sie im Backbuch „Geliebte Torten“, Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5056-1, 17,95 €.

Bestellen Sie hier

mit Sahne & Schmand mit frischen Früchten mit Früchten aus Konserve & Glas mit Alkohol