Papageikuchen

Eingesendet/Eingereicht von Lena Farwerk aus Rosendahl-Osterwick

Lena Farwerk aus Rosendahl-Osterwick

(Bildquelle: Lena Farwerk aus Rosendahl-Osterwick)

„Dieser Kuchen ist schon seit dem Kindergarten mein Lieblingskuchen“, erzählt die 18-jährige Lena Farwerk aus Rosendahl-Osterwick. Papageikuchen heißt das Backwerk deshalb, weil der Teig geteilt und mit Götterspeise und Vanille-Soßenpulver „gefärbt“ wird. „Wenn man die drei unterschiedlich farbigen Teige in die Form gibt, sollte man den gelben Teig in die Mitte geben“, lautet Lena Farwerks Tipp. Mittlerweile backt sie den Kuchen in Silikonformen, weil er dann 5 bis 10 Minuten schneller fertig ist. „Man sollte den Kuchen möglichst frisch essen, denn dann schmeckt er am besten“, ist sie überzeugt. Die Rosendahlerin lebt gemeinsam mit ihren Eltern und den vier Geschwistern auf einem Lohnbetrieb mit Bullen- und Schweinemast. Derzeit absolviert sie ein Jahrespraktikum als Gärtnerin. In ihrer Freizeit spielt sie Saxophon in der Musikkapelle Holtwick, fährt gern Rad und malt auf Leinwand.

Tipp

Da es eine große Menge Teig ist, nehme ich immer zwei Backformen zum Backen, eine Kranzform und eine kleine Kastenform.

Buchtipp

Weitere tolle Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen finden Sie im Backbuch „Geliebte Torten“, Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5056-1, 17,95 €.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen