Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Müsli-Traum-Torte

Zutaten für 4 bis 6 Personen

Für den Biskuit:

2 Eier
2 Esslöffel heißes Wasser
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
50 g Mehl
50 g Speisestärke
1 gestrichener Teelöffel Backpulver

Für die Füllung:

1 Glas Sauerkirschen
1 Esslöffel Zucker
1 Esslöffel Zimt
200 g Frischkäse
500 g Quark
100 g Puderzucker
150 ml Eierlikör

Für den Belag:

400 ml Sahne
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Päckchen Sahnesteif
200 g Schoko-Müsli

Zubereitung

Backofen auf etwa 180 °C vorheizen.

Für den Biskuit Eier und Wasser schaumig schlagen. Zucker mit Vanillinzucker mischen, in 1 Minute einstreuen, dann noch etwa 2 Minuten schlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, die Hälfte davon auf die Eiercreme sieben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Rest des Mehlgemisches auf dieselbe Weise unterarbeiten. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) füllen. Im vorgeheizten Ofen etwa 25 Minuten backen. Boden aus der Form lösen, auf einen Kuchenrost stürzen, Backpapier abziehen und Boden erkalten lassen. Boden auf eine Kuchenplatte legen und einen Rand umstellen.

Für die Füllung Sauerkirschen abgießen, mit Zucker und Zimt über Nacht ziehen lassen, überschüssige Flüssigkeit abgießen und Kirschen auf dem Boden verteilen. Frischkäse, Quark, Puderzucker mit 1 Päckchen Sahnesteif verrühren und über die Sauerkirschen streichen. Eierlikör darübergiessen und verteilen. Dabei außen einen Rand von 2 cm freilassen, weil sonst der Belag herunterrutschen kann.

Für den Belag Sahne mit Vanillinzucker und Sahnesteif steif schlagen. Die Hälfte der Sahne über den Eierlikör streichen. Mit der anderen Hälfte der Sahne einen Rand auf die Torte spritzen. Torte für einige Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren Schoko-Müsli in die Mitte der Torte füllen, etwas andrücken.

Zubereitung: 25 min

Eingesendet/Eingereicht von Irene Heynk aus Ahaus-Graes

Als Dessert hat Irene Heynk den „Müslitraum“ bei einer Freundin gegessen. Weil sie Desserts aber selten zubereitet, hat die Landfrau aus Ahaus-Graes im Kreis Borken den Nachtisch in eine Torte verwandelt. „Ich habe einfach einen klassischen Biskuit gebacken und die Milch aus dem Dessertrezept rausgelassen“, beschreibt sie ihre Tortenkreation. Backen ist neben Kochen, Radfahren und Nordic Walking eines der Hobbys von Irene Heynk, die gemeinsam mit ihrem Mann und den drei Kindern im Alter von acht, sechs und zwei Jahren sowie ihrem Schwiegervater auf einem Milchviehbetrieb lebt. Die 39-Jährige ist gelernte Hauswirtschafterin und hat die Ausbildung zur Agrar-Bürofachfrau absolviert.

Buchtipp

Weitere tolle Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen finden Sie im Backbuch „Geliebte Torten“, Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5056-1, 17,95 €.

Bestellen Sie hier

mit Sahne & Schmand mit Früchten aus Konserve & Glas mit Alkohol lässt sich gut vorbereiten