Zum Inhalt springen
6 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Mettröllchen

Zutaten für 4 Personen

(ergibt 18 Stück)
Für den Hefeteig:
500 g Mehl
1 Teelöffel Salz
250 ml lauwarmes Wasser
1 Würfel 
frische Hefe
2 Esslöffel Öl
Für die Füllung:
250 g Mett
1 Ei
getrocknete in Öl eingelegte Tomaten
125 g ­Kräuter-
Crème-fraîche
100 g geriebener Gouda

Zubereitung

Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Hefe mit 5 Esslöffeln lauwarmem Wasser verrühren, in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Rand verrühren. Kurz gehen lassen. Restliches Wasser und Öl zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort zugedeckt 30 bis 45 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Tomaten abtropfen lassen und klein schneiden. Mett mit Ei und Tomaten vermengen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Hefeteig noch einmal durchkneten, halbieren und zu zwei Rechtecken ausrollen. Diese mit der Kräuter-Crème-fraîche bestreichen. Die Rechtecke in jeweils neun Streifen schneiden (etwa 10 x 13 cm groß), auf das untere Drittel die Mettmasse streichen, die Stücke von dieser Seite her fest aufrollen und mit der Naht nach unten auf das Backblech setzen.

Mit geriebenem Käse bestreuen. Noch einmal etwa 10 Minuten gehen lassen, dann in den Backofen schieben und bei 190 °C Ober-/Unterhitze etwa 20 Minuten abbacken. Kalt oder warm servieren.