Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Marzipantorte

Zutaten für 4 Personen

Für den Biskuit:

2 Eier
2 Esslöffel heißes Wasser
100 g Zucker
100 g Mehl
1 Esslöffel ungesüsster Kakao
0.5 Teelöffel Backpulver

Für die Füllung:

350 g Sauerkirschen (1 Glas)
1 Päckchen roter Tortenguss
1 Esslöffel Zucker
500 ml Sahne

Für den Belag:

250 g Persipan
2 Esslöffel Puderzucker
1 Teelöffel ungesüsster Kakao

Zubereitung

Backofen auf 200 °C vorheizen.

Für den Biskuit Eier trennen. Eigelb mit Zucker und Wasser cremig rühren. Eiweiß steif schlagen. Eischnee, Mehl, Backpulver und Kakao miteinander vermischen und unter die Eigelbmasse heben. Teig in eine Springform mit 26 cm Ø geben und etwa 12 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Auskühlen lassen.

Für die Füllung Sauerkirschen abtropfen lassen und damit den kalten Tortenboden belegen. Mit dem Sauerkirschsaft und dem Zucker den Tortenguss anrühren und über die Kirschen geben. Sahne steif schlagen und einen Esslöffel davon zurückstellen. Restliche Sahne auf die Kirschen streichen.

Für den Belag Persipan mit gesiebtem Puderzucker vermengen und etwa 3 mm dünn ausrollen. Persipan als Tortendecke verwenden, Überstände abschneiden. Aus den Resten lassen sich zwölf kleine Kugeln formen. Über die Decke Kakao sieben, zwölf Sahnetupfer aufspritzen und darauf die Persipankugeln legen.

Zubereitung: 12 min

Eingesendet/Eingereicht von Hildegard Vorjans aus Herzlake im Emsland

„Meine ganze Familie liebt Marzipan und so auch die Torte“, erzählt Hildegard Vorjans aus Herzlake im Emsland. Die Torte schmeckt auch nach zwei, drei Tagen noch sehr gut. Dann ist sie gut durchgezogen. „Mit etwas Kirschwasser zu den Kirschen lässt sich die Torte zusätzlich verfeinern“, verrät sie. Die 52-Jährige liebt neben dem Backen auch Handarbeiten, Radtouren, Doppelkopf und Reisen in die ganze Welt. Sie arbeitet in der Verwaltung eines Krankenhauses und gibt regelmäßig Kochkurse. Hildegard Vorjans ist verheiratet und hat zwei Söhne und zwei Töchter. Die Familie lebt auf einem landwirtschaftlichen Betrieb mit Kartoffelanbau, der mittlerweile vom ältesten Sohn geführt wird.

Buchtipp

Weitere tolle Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen finden Sie im Backbuch „Geliebte Torten“, Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5056-1, 17,95 €.

mit Sahne & Schmand mit Früchten aus Konserve & Glas ohne Alkohol