Zum Inhalt springen
6 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Mandarinentorte

Diese Torte sieht nicht nur toll aus, sie ist vor allem bei Kindern beliebt. Zwischen Rührteig und Nussboden kommt je eine Schicht aus Mandarinen und Sahne.

Zutaten für 4 Personen

Für den Rührteig:

125 g Butter
125 g Zucker
125 g Mehl
4 Eigelb
1 Teelöffel Backpulver

Für den Nussboden:

4 Eiweiß
100 g Zucker
200 Nüsse

Für die Füllung:

3 3/4 l Sahne
1 große Dose Mandarinen
1 Päckchen heller Tortenguss
Puderzucker zum Verzieren

Zubereitung

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Für den Rührteig die angegebenen Zutaten verrühren. Teig in eine gefettete Springform (Ø 26 cm) geben.

Für den Nussboden Eiweiß mit Zucker steif schlagen. Nüsse unterheben. Nussmasse auf dem Rührteig verteilen. Boden im vorgeheizten Ofen etwa 45 Minuten backen. Abkühlen lassen. Nussschicht vom Rührteig abschneiden.

Für die Füllung Sahne steif schlagen. Etwas Sahne auf dem Rührteigboden verteilen. Mandarinen abtropfen lassen, Saft auffangen, einige Mandarinen für die Verzierung zur Seite legen, restliche auf der Sahne verteilen. Tortenguss nach Packungsanleitung mit Mandarinensaft herstellen und auf die Mandarinen geben. Erkalten lassen. Restliche Sahne auf den Mandarinen verteilen. Nussboden in 12 Stücke schneiden und auf die Torte legen. Torte nach Belieben mit Sahnetupfen, Mandarinen oder Schokoladenornamenten verzieren.

Zubereitung: 45 min

Eingesendet/Eingereicht von Maria Becker aus Medebach-Titmaringhausen

„Diese Torte mögen auch meine Kinder gerne“, nennt Maria Becker ein Argument, warum die Mandarinentorte zu ihren liebsten Tortenrezepten gehört. Das Rezept bekam die gelernte Konditorin von der Schwester ihrer Schwiegermutter. „Wenn es mal schnell gehen muss, lege ich die Mandarinen direkt auf den Boden, ohne vorher Sahne daraufzustreichen“, meint sie. Und auch für den Nussboden hat die 40-Jährige einen Tipp: „Den Nussboden lege ich auf eine Tortenunterlage aus Pappe, schneide ihn in zwölf Stücke und schiebe den Boden dann im Ganzen wieder auf die Sahne. So muss ich nicht jedes Stück einzeln darauflegen.“ Maria Becker lebt gemeinsam mit ihrem Mann und den drei Kindern im Alter von 18, 15 und 10 Jahren auf einem Vollerwerbsbetrieb mit Milchvieh und Forstwirtschaft in Medebach-Titmaringhausen im Hochsauerlandkreis. Wenn die Zeit es zulässt, spielt Maria Becker einmal in der Woche mit Freundinnen Rommé oder macht Nordic Walking.

Tipp

Erst die Sahnetupfer auf der Torte platzieren, dann erst den Puderzucker darübersieben. Denn sonst rutscht die Sahne von der Torte.

Buchtipp

Weitere tolle Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen finden Sie im Backbuch „Geliebte Torten“, Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5056-1, 17,95 €.

Bestellen Sie hier

mit Sahne & Schmand mit Früchten aus Konserve & Glas ohne Alkohol raffiniert