Zum Inhalt springen
13 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Herrlich frisch

Limetten-Kokoskuchen

Dieser Kuchen lässt sich gut transportieren. Er ist durch den Guss mit Limettensaft schön frisch.

Der Clou an diesem Limetten-Kokoskuchen ist, dass die Zutaten in der Kokosmilchdose portioniert werden. Der Kuchen lässt sich gut aufs Feld bringen.

Zutaten für 12 Personen

Für den Rührteig:
1 Dose ungesüßte Kokosmilch
6 Eier
190 g Zucker (1/2 Dose)
1 Päckchen Vanillinzucker
420 g Mehl (1 1/2 Dosen)
1 Päckchen Backpulver
Für den Belag:
150 g geschmolzene Butter
190 g Zucker (1/2 Dose)
8 Esslöffel Wasser
2 Dosen Kokosraspel
Für den Guss:
125 g Puderzucker
1 Limetten bzw. abgeriebene Schale und etwa 2 Esslöffel Saft davon

Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C vorheizen.

Die Fettpfanne fetten und mit Mehl bestäuben.

Kokosmilch in eine Rührschüssel geben und glatt rühren.

Die Dose auswaschen, abtrocknen und zum Abmessen verwenden.

Eier, 1/2 Dose Zucker und Vanillinzucker zur Kokosmilch geben und unterrühren. 1 1/2 Dosen Mehl mit dem Backpulver mischen und kurz unterrühren.

Auf die Fettpfanne streichen und im vorgeheizten Ofen etwa 15 Minuten vorbacken.

Für den Belag Butter schmelzen und mit 1/2 Dose Zucker, 8 Esslöffel Wasser und den Kokosraspeln verrühren.

Diese Masse auf dem heißen vorgebackenen Kuchen verteilen.

Bei gleicher Hitze etwa 15 Minuten weiter backen.

Für den Guss Puderzucker, Limettenschale und Limettensaft zu einem dickflüssigen Guss verrühren. Mit einem Esslöffel Streifen auf dem heißen Kuchen verteilen. Den Kuchen auskühlen lassen.

Vorbereitung: 20 min Kochen / Backen: 34 min Zubereitung: 56 min

Tipp: Der Kuchen lässt sich super einfrieren.