Zum Inhalt springen
20 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Festliche Wellen

Lebkuchen-Donauwellen mit Birnen

Diese Donauwellen mit Birnen bekommen durch Lebkuchengewürz ein weihnachtliches Aroma.

Donauwellen schmecken auch mit Birnen. Und wenn noch Lebkuchengewürz dazu kommt, wird es weihnachtlich.

Zutaten

(für eine Fettpfanne der Größe 42 x 35 cm)
550 g eingekochte Birnen
für die Buttercreme:
900 ml Milch
120 g Zucker
2 Päckchen Vanillepuddingpulver zum Kochen
350 g Butter
für den Teig:
350 g Butter
300 g Zucker
1,5 Päckchen Vanillinzucker
6 Eier
60 ml Milch
350 g Mehl
1 Prise Salz
2 Teelöffel Backpulver
3 Teelöffel Kakaopulver
1 Teelöffel Lebkuchengewürz
für die Kuvertüre:
350 g Vollmilch-Kuvertüre
30 g Kokosfett

Zubereitung

Birnen abtropfen lassen.

Für die Buttercreme aus Milch, 60 g Zucker und Vanillepuddingpulver einen Vanillepudding nach Packungsanleitung kochen. Die Oberfläche mit Frischhaltefolie bedecken, damit keine Haut entsteht, gut abkühlen lassen.

Die Birnen würfeln.

Den Backofen auf 175 °C vorheizen.

Für den Teig Butter, Zucker und Vanillinzucker cremig rühren. Eier und Milch dazugeben. Mehl, Salz und Backpulver mischen und zum Teig geben. Die Hälfte des Teigs in eine gefettete Fettpfanne streichen. Die andere Hälfte mit Kakao und Lebkuchengewürz verrühren und auf den hellen Teig streichen. Birnenstücke darüberstreuen. Den Teig im vorgeheizten Ofen etwa 25 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Für die Buttercreme die Butter mit 60 g Zucker cremig aufschlagen, den Pudding löffelweise unterrühren. Die Creme auf die Teigplatte streichen und 3 Stunden kühl stellen.

Für den Schokoladenüberzug die Kuvertüre hacken und mit dem Kokosfett in einem Wasserbad schmelzen. Auf der Buttercreme vorsichtig verstreichen und kalt stellen.

Vorbereitung: 60 min Kochen / Backen: 25 min Zubereitung: 300 min

ohne Alkohol mit Obst