Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

2 °C Münster (Westfalen)

Lammkeule mit Gorgonzola

Unser Rezeptvorschlag für Ostern: Lammkeule mit Gorgonzola

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Lammkeule (1.5 kg)
  • 200 g Gorgonzola
  • 300 ml Weißwein
  • 300 ml Wasser
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 Bund frischer Thymian
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Möhren
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Eigenschaften

  • mit Alkohol

Anzeige

Zubereitung

Lammkeule vom Fett befreien. Mit Pfeffer und Salz einreiben. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Keule von allen Seiten darin kräftig anbraten. Dann die Keule in einen Bräter oder eine große Auflaufform legen, das Bratfett mit Wasser und Wein angießen, erwärmen und zur Keule gießen. Rosmarin und Thymian dazulegen.

Die Möhren waschen, putzen. Möhren und Zwiebel in grobe Stücke schneiden, zum Fleisch geben. Gorgonzola obenauf legen. Die Lammkeule im Backofen bei 180 °C etwa 90 Minuten bei geschlossenem Topf garen. Während des Garens die Keule mindestens einmal wenden.

Wenn die Flüssigkeit nicht reicht, weitere zufügen. Wenn der Braten gar ist, die Keule entnehmen und etwas ruhen lassen. Inzwischen den Bratensaft durch ein Sieb in einen Topf gießen, aufkochen und mit dunklem Soßenbinder binden. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Den Braten in feine Scheiben schneiden und mit der Soße anrichten.

Tipp

Nach Geschmack den Braten vor dem Garen mit Knoblauch einreiben. Die Lammkeule ist gar, wenn beim Einstechen kein Blut mehr aus der Mitte der Keule läuft. Ein Bratenthermometer ist genauer, zeigt es 80 °C an, ist der Braten innen rosa und zart saftig.

Statt der Lammkeule kann auch ein Schweinebraten zubereitet werden.