Zum Inhalt springen
11 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Kürbis-Törtchen

Zutaten für 6 Personen

(ergibt 12 Stück)
Für den Teig:
250 g Mehl
120 g Magerquark
120 g warme Butter
1 Ei
etwas Salz
Für die Füllung:
1 Zwiebel
50 g Speck
250 g Hokkaido-Kürbisfleisch
50 g Butter
Salz
Pfeffer
Für den Guss:
3 Eier
150 ml Sahne
Salz
Muskat
50 g geriebener Emmentaler

Zubereitung

Aus den angegebenen Zutaten einen geschmeidigen Teig kneten, zu einer Kugel formen und kalt stellen.

Mulden eines Muffinblechs einfetten und bemehlen. Teig ausrollen und 12 Kreise (Ø etwa 8 cm) ausstechen. Mulden damit auslegen.

Für die Füllung Zwiebel und Speck würfeln. Kürbisfleisch fein raspeln. Backofen auf 180 °C vorheizen. Speck in heißer Butter anbraten, Zwiebeln und Kürbis zugeben und 5 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Abkühlen lassen.

Für den Guss Eier mit Sahne, Salz und Muskat verquirlen. Kürbis-Mischung auf den Teig verteilen, Eiersahne darübergießen und mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen 15 bis 20 Minuten goldbraun backen.

Tipp

Die Kürbis-Törtchen lassen sich auch gut in Silikon-Förmchen backen.