Zum Inhalt springen
6 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Kirsch-Schmand-Torte

Zutaten für 4 Personen

Für den Boden:

250 g Pumpernickel
50 g Zucker
100 g Butter

Für die Füllung:

12 Blatt weiße Gelatine
250 ml Sahne
500 g Magerquark
125 bis 150 g Zucker
500 g Schmand
2 Päckchen Vanillinzucker
Saft und Schale von 1 Zitrone

Für den Belag:

1 Glas Sauerkirschen
250 ml Kirsch- oder Apfelsaft
35 g Speisestärke
Melisseblättchen

Zubereitung

Für den Boden Pumpernickel fein bröseln, dann in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren rösten. Zucker dazugeben und in einer Schüssel auskühlen lassen. Butter schmelzen, zu den Bröseln geben und verrühren. Springformrand (Ø 28 cm) auf eine Tortenplatte stellen. Bröselmasse auf den Boden drücken und etwa 1 Stunde kalt stellen.

Für die Füllung Gelatine einweichen und ausdrücken. Sahne steif schlagen und kalt stellen. Magerquark mit Zucker, Schmand, Vanillinzucker, Zitronensaft und -schale verrühren. Gelatine auflösen. Zum Kälteausgleich 1 bis 2 Esslöffel der Quarkmasse unter die Gelatine rühren. Gelatine in die Quarkmasse rühren. Sahne unterziehen – etwas Sahne für die Verzierung zur Seite stellen – und auf den Pumpernickelboden streichen. 4 bis 5 Stunden oder über Nacht kalt stellen.

Für den Belag 200 ml Saft aufkochen. 50 ml Saft mit Stärke und Zucker anrühren, in den kochenden Saft rühren. Kirschen abtropfen lassen und unterheben. 15 Minuten abkühlen lassen. Kompott auf der Torte verteilen. 1 Stunde kalt stellen. Mit Sahne und Melisseblättchen verzieren.

Eingesendet/Eingereicht von Hildegard Trampe aus Bünde-Dünne

Seit zehn Jahren backt Hildegard Trampe aus Bünde-Dünne, Kreis Herford, ihre Kirsch-Schmand-Torte, denn sie ist nicht zu süß und kann auch kurzfristig zubereitet werden. Die 60-jährige Hauswirtschaftsmeisterin backt jedoch nicht nur nach ihren Lieblingsrezepten, sondern probiert vor allem gerne etwas Neues aus. So können sich Verwandte und Bekannte gleichermaßen darüber freuen, dass Hildegard Trampes größte Leidenschaft das Backen ist. Außerdem hat sie auch im künstlerischen Bereich äußerst geschickte Hände und macht seit jeher Blumengestecke und ausgefallene Hausdekorationen jeglicher Art.

Tipp

Die Torte schmeckt auch mit Süßkirschen oder mit 1 Dose gewürfelter Aprikosen statt Sauerkirschen. Besonders lecker ist die Torte, wenn man sie einen Tag lang durchziehen lässt.

Buchtipp

Weitere tolle Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen finden Sie im Backbuch „Geliebte Torten“, Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5056-1, 17,95 €.

mit Sahne & Schmand mit Früchten aus Konserve & Glas ohne Alkohol ohne Backen lässt sich gut vorbereiten