Partner von

Kirsch-Quark-Torte

Zutaten:

Für den Boden:
2 Eier
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
75 g Weizenmehl
1 gestrichener Teelöffel Backpulver
1 schwacher Esslöffel Kakaopulver

Für den Belag:
60 ml Orangenlikör (oder Orangensaft)
1 Glas Schattenmorellen
1 Orange
4 Blatt weiße Gelatine
400 g Frischkäse
500 g Magerquark
2 Esslöffel flüssiger Honig
4 Esslöffel Zucker

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eier mit 2 Esslöffeln heißem Wasser weiß-schaumig schlagen. Zucker und Vanillinzucker unter Rühren einstreuen, weitere 2 Minuten schlagen. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen, kurz unterrühren. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) füllen. Im vorgeheizten Ofen
etwa 20 Minuten backen.

Boden stürzen, Backpapier abziehen und Boden erkalten lassen. Kirschen gut abtropfen lassen. Boden mit Likör beträufeln. Orange heiß waschen und trocken reiben. 1 Teelöffel Schale abreiben, Frucht auspressen. Gelatine einweichen. Frischkäse, Quark, Honig, Zucker, Orangensaft und -schale verrühren. Kirschen auf dem Boden verteilen. Gelatine nach Packungsanleitung auflösen, mit 2 Esslöffeln Creme mischen, Gelatine dann unter die übrige Quarkcreme heben. Creme auf den Kirschen verteilen, glatt streichen. Torte über Nacht kühl stellen.

Tipp:

Als Boden lässt sich auch fertiger dunkler Wiener Boden verwenden.

Buchtipp:

Besonders viele fruchtige Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen finden Sie im zweiten Band des Backbuchs "Geliebte Torten" vom Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5144-5, 17,95 €.

Bestellen Sie hier

zum Shop

Kochen und Backen ohne Gluten

Hier finden Sie eine umfangreiche Sammlung glutenfreier Rezepten – von Wochenblatt-Lesern erprobt.    ⇒Zum kostenlosen Download (pdf)

Wochenblatt auf Pinterest

  • Alle Rezepte, die Sie auf dieser Seite finden, stammen aus dem Wochenblatt und wurden von erfahrenen Landfrauen erprobt. Viel Spaß beim Ausprobieren!
24°C