Zum Inhalt springen
15 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Kirsch-Pudding-Kuchen

Eine saftige Füllung aus Vanillepudding und Kirschen unter einem Gitter aus leckerem Kuchenteig: So lassen wir uns die Kirschenzeit gut schmecken.

Zutaten für ETWA 4 Personen

Für den Belag:
500 g frische Kirschen (oder 1 Glas)
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
3 Esslöffel Zucker
250 ml Milch
Für den Teig:
300 g Weizenmehl
1 Päckchen Backpulver
125 g Magerquark
100 ml Milch
100 ml Öl
1 Prise Salz
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
etwas Milch zum Bestreichen.

Zubereitung

Eine Springform (Ø 26 cm) einfetten. Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Kirschen waschen und entsteinen (oder gut abtropfen lassen). Aus Puddingpulver und Zucker nach Packungsanleitung, allerdings nur mit 250 ml Milch, einen Pudding kochen, erkalten lassen.

Zutaten für den Teig verkneten. Teig halbieren. Eine Hälfte zu einer runden Platte (etwa Ø 30 cm) ausrollen, in die Form legen und am Rand etwas hochdrücken. Restlichen Teig ebenfalls zu einer runden Platte ausrollen und in 2 cm breite Streifen schneiden. Abgekühlten Pudding auf den Boden streichen, Kirschen darüber verteilen. Teigstreifen gitterförmig darüber legen und mit etwas Milch bepinseln.

Im vorgeheizten Ofen etwa 45 Minuten backen.

mit frischen Früchten mit Früchten aus Konserve & Glas ohne Alkohol