Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Kartoffel-Rosmarin-Pizza

Keine Lust auf Hawaii oder Thunfisch? Wie wäre es mit einem Pizzabelag aus Porree, Kartoffeln und Rosmarin? Statt mit Mozzarella wird mit geriebenem Greyerzerkäse überbacken.

Zutaten für 4 Personen

(ergibt 1 Backblech oder 2 runde Pizzen)

1 Hefe-Pizzateig
1 Stange Porree
500 g Kartoffeln
6 Zweige Rosmarin
5 bis 8 Esslöffel Crème fraîche
Salz
Pfeffer
200 g geriebener Greyerzerkäse

Zubereitung

Hefeteig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder in zwei gefettete Pizzaformen legen.

Porree putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Kartoffeln waschen, schälen und in feine Scheiben hobeln. Rosmarin waschen, trocken schütteln und Nadeln von den Stielen zupfen. Teig mit Crème fraîche bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Porree und Kartoffelscheiben belegen. Käse und Rosmarin darüber streuen.

Bei 180 °C Ober-/ Unterhitze etwa 30 bis 40 Minuten backen.

Tipp

Wer keinen frischen Rosmarin hat, nimmt getrockneten.